Royal Band 2: "Ein Königreich aus Seide" - Valentina Fast

 

Es war aufregend und beängstigend zugleich. Gleichzeitig freute ich mich, dass es endlich los ging – oder besser vorbeiging. Ich konnte endlich nach Hause!“

 

~S.423 aus dem Sammelband „Ein Königreich aus Glas“

 

 

Genre: Fantasy, Romantik

 

Verlag: Carlsen

 

Ausführung: E-Book

 

ISBN:  9783646601619

 

Preis: 3,99

 

© Cover- und Zitatrechte: Carlsen

 

Die Handlung

 

Dupliziere den Schlüssel zum Herzen des Prinzen“

 

~S.239 aus „Ein Königreich aus Glas“, dem Sammelband von Band 1 und 2

 

 

So lautet die Aufgabe, die den Freundinnen Claire und Tanya nun gestellt wurde. Nichts leichter als das, findet Tanya, da sie ja bislang sehr viel Interesse an dem Beruf ihres Schwagers Markus gezeigt hatte. Goldschmiedin wollte sie werden, nachdem der Wahnsinn hier vorbei war.

 

Doch ein tragischer Unfall verschiebt das Datum des ersehnten Abgangs und noch dazu scheint sie plötzlich Gefühle für Phillip zu entwickeln.

 

Hinzu kommt ein Angriff, der von den Regenten des Königreichs als Meteoritensturm getarnt wird.

Die Rezension

 

Wie auch schon in dem vorangegangenen Band 1 „Ein Leben aus Glas“, wollte mich auch bei diesem zweiten Band die Spannung geradezu fortreißen. Es schien mir fast so, als hätte die Autorin sich hier in ihrem Schreibstil nochmals gesteigert, den ich doch zuvor schon für so packend empfand.

 

Im Gegensatz zu dem samtweichen Kissen, auf dem der Schlüssel liegt, den sie bei ihrer bevorstehenden Aufgabe duplizieren müssen, steht der Meteoritensturm, wie er allen vorgegaukelt wird, einer zu sein. Doch Tanya erkennt die Wahrheit schnell. Sie werden angegriffen von großen Flugzeugen, die sie allerdings als einzige wegen ihres Fernrohrs erkennt. Vollkommen panisch erzählt sie Phillip davon und kann sich kurze Zeit später plötzlich an nichts mehr erinnern. Das fand ich etwas seltsam erzählt. Ich persönlich hätte es als besser empfunden, wenn man als Leser selbst noch keinen Zugriff auf diese Nacht gehabt hätte und man selbst noch nicht gewusst hätte, was sich dort ereignete. Sie wäre dann lediglich im Krankenzimmer aufgewacht und man hätte ihr von dem Meteoritenschauer erzählt. Das wäre vermutlich noch spannender gewesen. Aber vielleicht wären das auch zu viele Fragen in meinem Kopf gewesen, die nach einer Antwort suchten.

 

Doch was mir echt nicht gefiel, waren die panischen Angstträume, die sie überfielen. Ich fand, die waren zu lasch beschrieben und etwas übertrieben dramatisch.

 

Was ich allerdings weiterhin wirklich mochte an dem Buch, waren die Charaktere. Vor allem Fernand und Claire wuchsen mir immer weiter ans Herz.

 

Von Phillip hingegen wusste ich plötzlich genauso wenig wie Tanya mehr, was ich von ihm halten sollte. Hier haben sich die gemischten Gefühle der Protagonistin, also wundervoll auf mich als Leserin übertragen. Das fand ich wirklich klasse.

 

Phillip verhält sich nämlich plötzlich wirklich bescheuert. Im einen Moment zitiert er romantische Liebesverse aus „Romeo und Julia“ und im nächsten stößt er sie von sich. In der einen Nacht liegt Tanya glücklich in seinen Armen in der Hütte und in der nächsten kann sie ihm nicht mehr so wirklich trauen, da sie das Gefühl bekommt, er hätte etwas mit ihrem Vergessen zu tun.

 

Selbes gilt für Henry, den ich eigentlich anfangs noch so gemocht hatte. Das fand ich ziemlich enttäuschend, genau wie Tanya. Ich konnte wirklich richtig mit der Siebzehnjährigen mit fühlen, so toll war das beschrieben.

Das Fazit

 

Noch immer reißt die Geschichte um Tanya und das Königreich Viterra einen mit. Und noch immer sind die Charaktere wundervoll und allesamt etwas besonderes.

 

Aber die Träume störten mich und ich fand es stellenweise zu dramatisch.

4/5 Sternen

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    seks laski (Montag, 04 September 2017 16:28)

    przepaścistszy

  • #2

    jebanie (Dienstag, 05 September 2017 12:55)

    niepomruczanym

  • #3

    studentki sex (Freitag, 08 September 2017 16:39)

    psychoplegiczny

  • #4

    tu (Mittwoch, 13 September 2017 15:02)

    deleksykalizacja

  • #5

    tarot tak nie (Donnerstag, 14 September 2017 18:17)

    wypasiemy

  • #6

    sextelefon (Montag, 02 Oktober 2017 13:04)

    chippendali

  • #7

    sex telefon (Freitag, 13 Oktober 2017 21:03)

    Cieszów

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.