"Der April liest was er will" - was ich diesen Monat gelesen habe

Der April war mal nochmal ein lesereicher Monat für mich. Aber, gut, ist ja auch irgendwie schon logisch. Schließlich hatte ich ja auch Osterferien gehabt von zwei Wochen. Die hatte ich in der letzten Woche im Urlaub verbracht - ordentlich lesend, denn es war die meiste Zeit über ein schlechtes Wetter - nicht gerade passend für einen schönen Ausflug. Umso besser aber für den Abbau meines SUB - andererseits aber... hab ich dann doch schon wieder fast so viel neu gekauft wie gelesen...


"Morgen lieb ich dich für immer" - Jennifer L. Armentrout

Das erste Buch, welches ich diesen April gelesen hatte, war "Morgen lieb ich dich für immer" von Jennifer L.  Armentrout. Ich hatte es als Reziexemplar von cbt erhalten und die letzten 20 Seiten noch geradeso diesen Monat gelesen - sonst wäre es wohl ein März-Buch noch gewesen...

Die Handlung

Maus und Kämpfer; Kämpfer und Maus.

Keiner der beiden scheint je über die gemeinsame Vergangenheit hinweggekommen zu sein - oder über die altbekannten Verhaltensmaschen.

Maus - oder wie sie wirklich heißt: Mallory - scheint ihre Stimme noch nicht recht gefunden zu haben... versucht es aber dennoch nach allen Regeln der Kunst, endlich über diese Verhaltensstörung hinweg zu kommen.

Und Rider kann es nicht unterbinden, jeden, der seinen Weg kreuzt, beschützen zu müssen.

Die beiden haben sich nach einer schrecklichen Nacht bei den früheren gemeinsamen Pflegeeltern nicht mehr gesehen. Doch plötzlich laufen die beiden sich wieder in die Arme und die frühere Verbindung, die zwischen den beiden stand, wird neu aufgeflammt.
Aber auch alte Gefühle, die Mallory doch immer unter Verschluss halten wollte, werden ans Tageslicht gebracht.

"Hier und doch nicht hier. Existieren, aber nicht leben. Ich kannte dieses Gefühl sehr gut. Hatte es viele Jahre lang erlebt.  An manchen Tagen fühlte es sich an, als würde dieses Gefühl immer noch auf mir liegen wie ein schwerer und zu fest zugeknöpfter Mantel."

~S.153 aus "Morgen lieb ich dich für immer"



"Léon & Claire - Er trat aus den Schatten" - Ulrike Schweikert

"Ja, vielleicht sollte er sich fürchten. Was würde von seiner Welt übrig bleiben, wenn Licht und Schatten aufeinandertrafen, erbittert bereit, das letzte Gefecht gegeneinander auszutragen."

~S.271

Die Handlung

Lerne Paris' Schattenseite kennen...

In Paris' Katakomben befindet sich ein uraltes, gut gehütetes Geheimnis und Léon ist Teil davon. Er tritt in Claires Leben nachdem er ihr das Leben gerettet hat... oder eher Claire vor einer Nacht auf dem Polizeirevier. Noch oft genug rettet er sie wieder und wieder - vor sich selbst.

Allzu bald ist es um die beiden geschehen.. Ganz zum Missfallen des Schattens, der Paris' Untergrund beherrscht und den Jungen für seine eigenen Pläne eingespannt wird. Aber auch Adrien, der ein Auge auf Claire geworfen hat, ist Léon ein Dorn im Auge.

Und so wird Claire zum Spielball von Licht und Finsternis; Léons Versuche, sie außen vor zu halten scheitern. Sie steckt zu tief drin.



"Night School - Und Gewissheit wirst du haben" - C. J. Daugherty

Das spannende Finale der "Night School"-Reihe - Suspense vom Feinsten!

"Nathaniel ist erbarmungslos, und Carter ist sein Messer."
~S.70

Die Handlung

Nachdem Nathaniel Carter in seine Gewalt gebracht hat und Allies Großmutter Lucinda sterben musste, scheint ein Ende Cimmerias absehbar. Aber der Kampf ist noch lange nicht vorbei. Nathaniel setzt alles daran, Allie für immer von Orion auszuschließen und die Schule zu besetzen. Sein Ziel scheint erreicht.

Neben all der Ratlosigkeit und Panik um Carter muss Allie einen kühlen Kopf bewahren und handeln. Denn Nathaniels Ultimatum läuft ab und Carters Leben ist in Gefahr.



"Maybe NOT" - Colleen Hoover


Das Spinn-Off zu "Maybe Someday":

"In unserer Beziehung scheint alles rückwärts zu laufen. Normalerweise halten Paare erst Händchen und verabreden sich zu einem Date.  Wir dagegen streiten uns zuerst, dann gehen wir miteinander ins Bett, sin aber scheinbar immer noch nicht an dem Punkt angekommen, wo wir Händchen halten können. Wenn das so weitergeht, ziehen wir vermutlich noch offiziell zusammen, bevor wir überhaupt ein einziges Mal miteinander ausgegangen sind."

~ S. 106

Die Handlung

Warren ist Student und ersetzt seine Miete durch die Arbeit als unbezahlter Manager der Band seiner beiden Mitbewohner Ridge und Brennon.

Sein Leben ist nicht perfekt, aber er empfindet tagtäglich Freude am Leben.

Im krassen Kontrast zu ihm steht Bridgette, die plötzlich die neue MitbewohnerIN  der WG ist. Sie scheint ein klägliches Leben geführt zu haben.

Warren wird schnell klar, dass er an ihr sein Herz verlieren wird... Doch ihr scheint das nicht so zu gehen.



"Zimt und Zurück" - Dagmar Bach

"Pauline sagt immer, dass ich eine geborene Romantikerin wäre. Und genau das will ich auch sein. Ich will an eine schicksalhafte Fügung glauben, dass ich in der Welt zu Hause war, in der Konstantin und ich uns begegnet sind, zu einem Zeitpunkt, der für uns bestimmt war. Dass es so kommen musste und zwar für beide von uns."

        ~ S.103

Die Handlung

Es ist doch krass, wenn man herausfindet, dass man in Parallelwelten springen kann... Nur gibt es da auch unangenehme Nebeneffekte, wie zum Beispiel, dass weder Victoria oder ihre beste Freundin Pauline sich einen Reim darauf machen können. Oder auch, dass während Vickys Abwesenheit eine andere Version ihrer selbst ihren Platz einnimmt und in ihrer Welt ein unendliches Chaos anrichten könnte.

Doch wer wäre sie schon, wenn sie nicht plötzlich die guten Seiten daran entdecken würde.. Wie ein Flirttraining in der Parallelwelt um sich in Sachen Liebe auf den neuesten Stand zu bringen... Bloß hat sie dabei nicht bedacht, dass das Folgen haben könnte...



"Die Legende von Oasis" - Janine Tollot

"[A]lle Fische, Orkusianer und Pflanzen priesen ihn als Herrscher von Oasis, und einst war er ein Gott gewesen, aber an dem Tag, an dem er einen irdischen Körper angenommen hatte, waren Teile seiner überirdischen Kräfte verschwunden. Auch deshalb [...], weil er diesen Hochverrat vor langer, langer Zeit begangen hatte."

~S. 10/11  von 678 des E-Books

Die Handlung

Brielle führt ein glückliches Leben an Board eines Dreimasters. Besonderes Glück empfindet sie, wenn sie am Klüverbaum hängt und die Gischt gegen sie spritzt... Was ihrer Mutter Trielle weniger gut schmeckt. Diese sieht in dem Gefallen ihrer Tochter am Wasser eine Gefahr.

Und dieses Missfallen nimmt eine ganz andere Gestalt an, als sie eines Nachts einen gefesselten Mann auf dem großen Schiff entdeckt, der behauptet, ihr Onkel zu sein... Und obendrein ein Gott zu sein, der sich in Gestalt eines Orkusianers - eines Meermannes - auf dem Planeten Oasis eingefunden hatte. Doch ebenso erzählt er ihr auch, ihre Mutter - die ebenfalls eine Göttin sei - habe ihn vor über 200 Jahren in Gefangenschaft genommen, um sich an ihm zu rächen und seine Fluke gegen Beine ausgetauscht.

Brielle begibt sich daraufhin auf eine Reise in Iseas Unterwasserreich, bei der sie zwar auf eine Handvoll Gefährten trifft, aber auch auf viel Unglauben hinsichtlich ihrer Geschichte.. Der Hochkönig Iseas soll auf einem Schiff in Gefangenschaft sein? Unglaublich.

Doch die Zeit rinnt davon... Denn Trielle startet einen schrecklichen Krieg gegen die Orkusianer.



Und noch nicht rezensiertes...

  • Sandra Regnier: "Das Herz der Lilie"
  • Nicola Yoon: "Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt"
  • Dürrenmatt: "Der Richter und sein Henker"
  • Karin Lindberg: "Ein Vorurteil kommt selten allein"

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.