"The sun is also a star" - Nicola Yoon

 

Genre: Romantik

Verlag: Dressler

Erscheinungsdatum: 20. März 2017

Ausführung: Hardcover

ISBN: 978-3-3791500324

Preis: 19,99

 

 

 

© Cover- und Zitatrechte: Dressler

2 Grundverschiedene Meinungen, Ideale, Menschen, Welten kollidieren...

Natashas Meinung:
"Menschen suchen ihr Leben lang nach Liebe. Gedichte und Lieder und ganze Romane werden darüber geschrieben. Aber wie kann man einer Sache trauen, die genauso plötzlich enden kann, wie sie begonnen hat?"

    ~S.76

Davids Meinung:
"Wir sind ein Kienspan bei einem Blitzschlag. Ein brennendes Streichholz und ein knochentrockener Scheit. Ein Brandgefahr-Schild und ein Wald voller ausgedörrter Bäume. [...]

[A]lles, was heute passiert ist, hat mich zu ihr und zu diesem Augenblick geführt. Und dieser Augenblick zum Rest unseres Lebens."

   ~S.211


Die Handlung

"Wenn es heißt, das Herz will, was es will, dann ist vom poetischen Herzen die Rede - dem Herzen der Liebeslieder und inneren Monologe, dem Herzen, das so leicht brechen kann, als wäre es hauchdünnes Glas.

Es ist nicht vom echten Herzen die Rede, dem Herzen, das nur gesundes Essen und regelmäßige Gymnastik braucht. 

Aber dem poetischen Herzen kann man nicht trauen. [...] Es wird dir einreden, dass du nichts weiter als Liebe und Träume brauchst.

Natasha hat noch einen Tag in New York, ehe sie abgeschoben wird. Zurück nach Jamaika - ein Land, an welches sie sich kaum mehr erinnert.

Doch Natasha gibt nicht auf und versucht es weiter, doch noch in New York bleiben zu können. Dabei trifft sie zufälligerweise auf Daniel. Die beiden sind grundverschieden, doch Daniel verknallt sich direkt in sie. Deshalb tut er alles daran, das sture Mädchen, dass in großer Armut lebt, von seinen Gefühlen für sie zu überzeugen. 
Doch ihm ist nicht klar, dass er dazu nur einen Tag Zeit hat.

Die Rezension

"The sun is also a star" ist ein durch und durch wunder, wundervoller Roman. 

Es lässt sich so viel über die Charaktere sagen, da sie so vielfältig und beeindruckend ausgefeilt sind. Sie sind einfach vollkommen stimmig und ich habe mich vom ersten Moment an in die beiden als Protagonisten verliebt. 

Das Buch wird abwechselnd aus Daniels und Natashas Sicht geschrieben. Dazwischen sind immer mal wieder Geschichten derer Personen eingeschoben, die ihnen auf ihrem Weg durch New York begegnen. Oder aber auch Erklärungen zu - zum Beispiel - Murphys Gesetz. Aber immer hatten die Geschichten Verbindungen zu Daniel oder Natasha. 

Die Geschichte ist so einmalig, dass diese das Buch zu etwas überaus Besonderem macht. Bis zum kleinsten Detail hat Yoon an alles gedacht; von der Geschichte von den Vätern, den Müttern und den Brüdern, über die Berufswünsche der beiden, bis hin  zu den Exfreunden und Begegnungen fügt sich alles wie ein vollendetes Puzzle zusammen, bei dem keine Lücken bleiben. 

Mir fehlen die Worte. Es ist so toll. Ich hab gar keine Kritik hierfür.

 

Das Buch ist also eine gut gelungene Komposition aus zum schmachten schöner Romantik, tollen Protagonisten, Philosophie und einer einmaligen Geschichte. 

Yoon ist eine Poetin, die Poesie in die heutige Zeit verfrachtet.

Das Fazit

Vielfältig und einfach traumhaft schön - das und noch so viel mehr ist dieser Roman. Nicola Yoon hat sich selbst übertroffen, ein ganz klare Meisterwerk geschaffen, das mitreißt. 


Die Autorin - Nicola Yoon

1972 geboren, wuchs sie in Jamaika und in Brooklyn auf.

Heute aber lebt sie in LA mit Mann und Tochter.

"Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt" war ihr Debütroman, der 2017 auch die Kinos stürmt.

 "The sun is also a star" geht auch wieder mitten in die Herzen ihrer begeisterten Leser.


Weitere Empfehlungen:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.