"Maybe Someday"-Spinn-Off: "Maybe not" - Colleen Hoover

 

"Sie ist so verwirrend. Sie ist so frustrierend. Sie ist so verdammt unvorhersehbar.

Sie hat nichts von dem, was ich immer von Mädchen wollte. Und doch ist sie alles, was ich brauche."

~S.96

 

 

Genre: Liebesroman, Erotik

Verlag: dtv

Erscheinungstermin: 07.04.17

 

Ausführung: Taschenbuch

 

ISBN: 978-3-423-71725-0

 

Preis: 7,95€ [D] 8,20€ [A]

 

 

 

© Cover- und Zitatrechte: dtv



Die Handlung

"In unserer Beziehung scheint alles rückwärts zu laufen. Normalerweise halten Paare erst Händchen und verabreden sich zu einem Date.  Wir dagegen streiten uns zuerst, dann gehen wir miteinander ins Bett, sin aber scheinbar immer noch nicht an dem Punkt angekommen, wo wir Händchen halten können. Wenn das so weitergeht, ziehen wir vermutlich noch offiziell zusammen, bevor wir überhaupt ein einziges Mal miteinander ausgegangen sind."

~ S. 106

Warren ist Student und ersetzt seine Miete durch die Arbeit als unbezahlter Manager der Band seiner beiden Mitbewohner Ridge und Brennon.

Sein Leben ist nicht perfekt, aber er empfindet tagtäglich Freude am Leben.

Im krassen Kontrast zu ihm steht Bridgette, die plötzlich die neue MitbewohnerIN  der WG ist. Sie scheint ein klägliches Leben geführt zu haben.

Warren wird schnell klar, dass er an ihr sein Herz verlieren wird... Doch ihr scheint das nicht so zu gehen.

Die Rezension

Wow, hatte ich "Maybe Someday" von Colleen Hoover doch geliebt. Mal wieder offensichtlich, dass ich da ein vorhandenes Spinn-Off über meinen lieben Warren und seine Liebesgeschichte sogleich ergattern musste.... *hust* Wie bei allen von Hoovers Werken *hust*...

Auch hier hat sich mal wieder der unverkennbare Humor der Autorin durchgeschlagen. Sehr oft hegen ihre männlichen Charaktere einen doch recht perversen Humor voller Anspielungen. Dass dem bei Warren so ist, war ja bereits durch "Maybe Someday" bekannt.

"'Du küsst, als wolltest du eine tote Katze wiederbeleben', sagt sie angewidert.
'Und du küsst, als wärst du eine tote Katze.' [...]
'Bestimmt bist du im Bett ein lahmer Pudel.'

'Ich bin im Bett ein junger Gott.'"

~S. 49

Und eben in diesen Humor scheine ich mich bei ihren Büchern immer besonders zu verlieben.

Dagegen steht allerdings Bridgette... Sie mag ich etwas weniger als Warren, auch wenn man den Gründen ihres zynischen und abweisenden Verhaltens in diesem Spinn-Off auf die Spur kommt. Der Punkt ist lediglich, dass ich sie auch dadurch noch nicht sonderlich mag.

 

Dennoch verschlang ich auch dieses Buch der Bestsellerautorin in schier einem Atemzug. Mal wieder wollte und konnte ich mich nicht losreißen.

Dabei bin ich mir gar nicht mehr so sicher, was genau mich an ihren Romanen doch immer wieder so besonders in den Bann zieht?
Sind es vielleicht die unglaublich süßen Momente, die ihre Bücher allzu oft beinhalten und Frauenherzen unglaubliche acht Oktaven höher schlagen lassen?

Ich kann es ehrlich nicht beantworten, warum trotz des verpatzten weiblichen Charakters alles stimmig scheint. Besonders beeindruckt war ich auch, wie das Spinn-Off sich perfekt in "Maybe Someday" einfügte.

 

Jedoch hab ich manchmal - auch wenn die Handlung eine komplett andere ist- das Gefühl, dass Colleen Hoover dennoch immer die gleichen Bücher schreibt.

Das Fazit

Somit war ich beim Lesen des dünnen Romans, der über kaum mehr als hundert Seiten verfügt, etwas in meiner Meinung zwiegespalten. Einerseits war es für sich genommen wirklich mal wieder toll.. Andererseits aber hab ich das Gefühl, die Autorin müsse langsam etwas Abwechslung in ihre Romane bringen. Denn im Grund genommen erzählt sie immer das Selbe. Das wäre ein Punktabzug.

4/5 Sternen


Die Autorin - Colleen Hoover

Es ist einfach nicht zu fassen, wie Hoovers erster Roman bekannt wurde...

Bloß als Weihnachtsgeschenk für ihre Mutter war "Weil ich Layken liebe" gedacht und wurde dann ein Weltbestseller. Bücher werden verfilmt, Fans rasten schier aus bei einem neuen Roman der Autorin,... Ihr Erfolg scheint geradezu unwirklich.


Hoffen wir mal, dass noch viele weitere Top-Bücher folgen werden. :)

Das könnte dir auch gefallen...

Einfach aufs Bild klicken und schon geht's los!!

"Maybe Someday" - Colleen Hoover

"Morgen lieb ich dich für immer" - Jennifer L. Armentrout

"Nächstes Jahr am selben Tag" - Colleen Hoover


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.